Ephemera: Dauerhafte Kunst für den kurzen Gebrauch

Ephemera sind kunstvolle Grafiken für eine einmalige oder kurzfristige Verwendung. So limitiert ihr Gebrauch ist, so dauerhaft ist die Nachfrage nach den Drucksorten, die zumeist von höchster gestalterischer und technischer Qualität sind. Aus diesem Grund sind sie auch begehrte Sammlerstücke. Die MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung besitzt eine große Auswahl an Ephemera, darunter Postkarten, Einladungen, Glückwunschbillets, Geschenk- und Briefpapiere, Visitenkarten, Werbeprospekte, Briefmarken, Verschlussmarken und Menükarten.

Einen Einblick in die außergewöhnliche Sammlung bietet die soeben veröffentlichte Publikation EPHEMERA. Die Gebrauchsgrafik der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung. Entstanden ist die hochwertige Publikation als feine Essenz eines langjährigen Forschungsprojekts. Kathrin Pokorny-Nagel, Leiterin der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/Archiv sowie Herausgeberin des Buches, zeigt beim Durchblättern der Publikation, wie überraschend vielfältig die Werke der Gebrauchsgrafik sind:

Publikation

EPHEMERA. Die Gebrauchsgrafik der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung
MAK Studies 24
Herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein und Kathrin Pokorny-Nagel
Mit Beiträgen von Thorsten Baensch, Heinz Decker, Bernhard Denscher, Yasmin Doosry, Brigitte Felderer, Ingrid Haslinger, Claudia Karolyi, Annette Köger, Anita Kühnel, Kathrin Pokorny-Nagel, Teresa Präauer, Raphael Rosenberg, Anne-Katrin Rossberg, Stefan Sagmeister, Thomas Schäfer-Elmayer, Frieder Schmidt, Raja Schwahn-Reichmann, Elfie Semotan, Dieter Strehl und Christoph Thun-Hohenstein
Redaktion: Kathrin Pokorny-Nagel, Anne-Katrin Rossberg
Grafische Gestaltung: Eva Dranaz, Jochen Fill, 3007, Wien, www.3007wien.at
Deutsch/Englisch, 464 Seiten, 600 Farbabbildungen
MAK, Wien/Verlag für moderne Kunst 2017. Erhältlich im MAK Design Shop um € 58.

Ein Beitrag von Sandra Hell-Ghignone für die Abteilung MAK-Presse und PR
Filmstill und Video von Paul Wünsche © MAK