THOMAS BAYRLE

THOMAS BAYRLE Wenn etwas zu lang ist – mach es länger Thomas Bayrle, Canon meets Sharaku, 1989 Collage auf Holz © Wolfgang Günzel, MAK-Programm 2017

THOMAS BAYRLE
Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
Thomas Bayrle, Canon meets Sharaku, 1989
Collage auf Holz
© Wolfgang Günzel

In seiner die MAK-Sammlung reflektierenden Ausstellung Wenn etwas zu lang ist – mach es länger verbindet der Gegenwartskünstler Thomas Bayrle traditionelle handwerkliche Techniken mit computergenerierter Kunst des Informationszeitalters. Grafische Muster treffen auf das Modell der Maschine und Prinzipien des Seriellen, der Wiederholung. (25. Oktober 2017 – 2. April 2018)
MAK-Programm 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.