A revolutionary definition of “zero waste” – Chien-hua Huang explains his research project “Reform Standard”, currently on display in an exhibition at the MAK

In his exhibition Reform Standard, architect and designer Chien-hua Huang explores a circular waste economy and the potential of viewing the life cycles of materials such as plastic holistically by means of artificial intelligence. In an interview for the MAK-Blog he explains, how this could consequently revolutionize the definition of “zero waste.” In the context … weiter lesen „A revolutionary definition of “zero waste” – Chien-hua Huang explains his research project “Reform Standard”, currently on display in an exhibition at the MAK“

Was können wir von Corona lernen?

Unter dem Motto Lernen von Corona lädt das MAK FUTURE LAB zur offenen und individuellen Teilnahme an einem neuen Ausstellungssetting im MAK FORUM ein: Seit dem 17. Juni 2020 wächst die Installation Lernen von Corona mit den Beiträgen der BesucherInnen. Im Interview verrät Janina Falkner, Neue Lernkonzepte, MAK, die Inhalte und Resonanzen der partizipativen Ausstellung. … weiter lesen „Was können wir von Corona lernen?“

Storno. Die Künstlerin Sophie Gogl im Interview

Die Künstlerin Sophie Gogl (* 1992, Kitzbühel, Tirol) wirft in ihrer Pop-up-Ausstellung Storno, der zweiten Position im Rahmen der Reihe CREATIVE CLIMATE CARE, einer Kooperation des MAK und der Universität für angewandte Kunst Wien, einen kritischen Blick auf das Thema Reisen in Zeiten von Corona und Klimawandel. Im Interview verrät sie mehr über die Ausstellung, … weiter lesen „Storno. Die Künstlerin Sophie Gogl im Interview“