Bunt wie die Welt: Zur Farbigkeit von Roentgen-Möbeln

Im sechsten Beitrag der MAK-Blog-Serie rund um David Roentgens Kunstschrank nimmt Petra Krutisch, Leiterin der Sammlung Möbel des Germanischen Nationalmuseums, die Farbigkeit der Rokoko-Möbel unter die Lupe. Anhand eines eindrucksvoll dekorierten Möbelstücks, ausgewählt aus den Möbeln der Roentgen-Manufaktur, die in der von ihr betreuten Sammlung verwahrt werden, beschreibt sie damalige Färbetechniken und das ursprüngliche Farbenspiel. … weiter lesen „Bunt wie die Welt: Zur Farbigkeit von Roentgen-Möbeln“

Schloss Holíč und seine Fayence- und Steinzeugmanufaktur

Nur 120 km nordöstlich von Wien liegt in der Slowakei Schloss Holíč (deutsch auch Holitsch oder Weißkirchen). In den letzten 120 Jahren geriet es in Vergessenheit und verfiel zusehends, obwohl es in der österreichischen Geschichte eine bedeutende Rolle gespielt hatte. Für den MAK-Blog stellt Michael Macek das Schloss und insbesondere die frühere Fayence- und Steinzeugmanufaktur … weiter lesen „Schloss Holíč und seine Fayence- und Steinzeugmanufaktur“

Die Geschichte des Porzellan-Sammelns. Ein Beitrag rund um die MAK-Ausstellung 300 JAHRE WIENER PORZELLANMANUFAKTUR

Bereits seit drei Jahrhunderten lassen die Erzeugnisse der Wiener Porzellanmanufaktur Sammlerherzen höherschlagen. Das Wiener Porzellan durchlief einen beeindruckenden Weg, von der höfischen oder fürstlichen Tafel in die bürgerliche sowie institutionelle Schauvitrine – und damit vom dekorativen Gebrauchsgegenstand zum gesuchten Sammlerstück bzw. musealen Schauobjekt. Im frühen 18. Jahrhundert gelang es erstmals, das „weiße Gold“ in Europa … weiter lesen „Die Geschichte des Porzellan-Sammelns. Ein Beitrag rund um die MAK-Ausstellung 300 JAHRE WIENER PORZELLANMANUFAKTUR“