KOLOMAN MOSER – Der Weg zum modernen Ornament

Im folgenden Clip erläutert Christian Witt-Dörring, Gastkurator der MAK-Personale KOLOMAN MOSER. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann einen der zentralen Aspekte der Ausstellung. Er verdeutlicht anhand von Skizzen aus dem Nachlass Koloman Mosers dessen zeichnerischen Entwurfsprozess und Weg zu einem modernen Ornament. Ausgehend vom akribischen Studium der Natur gelangte Moser durch den Prozess der … weiter lesen „KOLOMAN MOSER – Der Weg zum modernen Ornament“

Made by Klimt, Reloaded by the MAK: ein technologischer Blick auf die Entwurfszeichnungen für das Palais Stoclet

  Seit vielen Jahren beschäftigt sich die Papierrestauratorin Beate Murr mit den Entwurfszeichnungen Gustav Klimts für den Fries im Speisezimmer des Palais Stoclet in Brüssel. Für den MAK-Blog erzählt die stellvertretende Leiterin der MAK-Restaurierung und Werkstätten über die handschriftlichen Anweisungen Klimts, seine Fingerabdrücke in Farbe und die Herausforderungen, mit denen sie bei der Restaurierung dieses … weiter lesen „Made by Klimt, Reloaded by the MAK: ein technologischer Blick auf die Entwurfszeichnungen für das Palais Stoclet“

ZEITLO(O)S. DesignerInnen im Gespräch

Die Präsentation ZEITLO(O)S. Junges Design im Kontext der MAK-Schausammlung Wien 1900 zeigt neben klassischen Glasarbeiten von Adolf Loos Werke der Designschaffenden breadedEscalope, chmara.rosinke und Patrick Rampelotto. Wir haben die drei Designstudios nach ihren Inspirationsquellen befragt und wie das Spannungsfeld zwischen Museumsobjekt und kommerziellem Designprodukt ihre Arbeit beeinflusst. Als Inspirationsort, Forschungsstätte und Förderer für zeitgenössische DesignerInnen … weiter lesen „ZEITLO(O)S. DesignerInnen im Gespräch“