OTTO KAPFINGER IM GESPRÄCH ZU MISSING LINK

Sebastian Hackenschmidt, Kurator der Ausstellung MISSING LINK. Strategien einer Architekt*innengruppe aus Wien (1970–1980), und Anna Dabernig, kuratorische Beraterin, sprachen mit Otto Kapfinger, Architekt und Mitbegründer der legendären Architekt*innengruppe über die Inspirationsquellen von Missing Link und seine persönliche Rolle in dem aus drei höchst unterschiedlichen Akteur*innen gebildeten Kollektiv. Lieber Otto, wie würdest Du Missing Link heute in … weiter lesen „OTTO KAPFINGER IM GESPRÄCH ZU MISSING LINK“

Missing Link – Kunstvolle Medienkritik in den 1970er Jahren

Medienkritik hat für die Architekt*innengruppe Missing Link (1970–80), der das MAK derzeit eine große Ausstellung widmet, eine wichtige Rolle gespielt. Einschlägige Publikationen wie Marshall McLuhans Understanding Media (1964) und Buckminster Fullers Bedienungsanleitung für das Raumschiff Erde (1969) gehörten zum intellektuellen Rüstzeug für ihre Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Medienlandschaft. Insbesondere die Zeitung als modernes Kommunikationsmittel geriet … weiter lesen „Missing Link – Kunstvolle Medienkritik in den 1970er Jahren“